Gegrillte Avocados mit Tomaten-Koriander-Salsa

Gegrillte Avocados mit Tomaten-Koriander-Salsa

Ihr Lieben!

Verzeiht bitte, dass es hier in den letzten Wochen so still war – private Turbulenzen haben mich leider in der Offline-Welt gefangen gehalten – aber jetzt hat sich alles wieder beruhigt, sodass ich guten Gewissens alles nachholen und euch gleich einmal ein neues Rezept präsentieren kann!

Die Tatsache, dass ich Avocados über alles liebe, ist inzwischen ja schon hinreichend bekannt. Genauso sehr liebe ich es, zu grillen, und das nicht zwangsläufig nur im Sommer oder bei Schönwetter. Grillen bringt immer eine gewisse Gemütlichkeit und Entspannung mit sich, ganz egal, ob es stürmt oder schneit. Und da die Avocado es sich nicht verdient hat, ihr Dasein nur in Salaten, als Aufstrich oder anderen kalten Gerichten zu fristen, habe ich sie kurzerhand auf dem Grill geparkt:

Gegrillte Avocados mit Tomaten-Koriander-Salsa

Ihr könnt dieses Avocado-Rezept entweder als Hauptspeise sehen, oder die Avocados einfach als Beilage oder Teil eines Grill-Buffets reichen.

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 reife Avocados
  • 4 Tomaten
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chilischote
  • 2 Limetten
  • 3 EL Olivenöl
  • 1-2 EL frische Korianderblätter
  • 1 TL Agavendicksaft
  • Meersalz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Für die Tomaten-Koriander-Salsa schält ihr Zwiebel und Knoblauch und schneidet beides in kleine Würfel. Auch die Tomaten werden nach dem Putzen gewürfelt.  Entfernt die Kerne aus der Chili (außer ihr mögt es besonders scharf) und schneidet sie in feine Ringe. Hackt den Koriander fein und fügt ihn zu den übrigen bereits geschnittenen Zutaten hinzu. Dann presst ihr die Limetten aus und – falls ihr Bio-Limetten mit verzehrbarer Schale habt – reibt etwa einen halben Teelöffel der Schale ab. Fügt Olivenöl und Agavendicksaft hinzu und schmeckt die Salsa mit Salz und Pfeffer ab. Wenn ihr sie lieber süßer haben wollt, nehmt einfach etwas mehr Agavendicksaft.

Salsa für gegrillte gefüllte Avocados

Dann halbiert ihr die Avocados und entfernt die Kerne. Legt sie zuerst 1-2 Minuten auf der Schalenseite auf den Grill und dreht sie dann mit der Schnittfläche nach unten – für zwei bis vier Minuten, je nachdem, wie heiß die Kohlen sind. Die Schnittfläche soll nur ganz leicht Farbe bekommen.

Nehmt die Avocadohälften vom Grill, füllt sie mit der vorbereiteten Salsa und lasst sie euch schmecken! Ich liebe sie als Hauptspeise ohne alles, ihr könnt aber natürlich auch Brot dazu reichen.

Fotos ©Sophie Schmikal

Alles Liebe, Sophie

Diese Rezepte könnten euch auch interessieren:

Share This

3 comments

  1. Michaela

    Liebe Sophie, eine tolle Anregung. Ich wäre nie auf die Idee gekommen Avocados zu grillen. Ich bin ein großer Fan von dieser tollen Frucht und kenne schon viele Varianten. Deine werde ich beim nächsten Mal auch gerne testen. Liebe Grüße Michaela

  2. Alice

    Das sieht ja soooo lecker aus :-D ich liebe Avocados ebenfalls und Salsa auch :-) Diese Kombination muss ich mal ausprobieren, vielen dank für das tolle Rezept :-)

    Liebste Grüße, Alice
    call me cozy

  3. kundentests.com

    Ich esse mindesten zweimal die Woche Avocado und bin ständig auf der Suche nach neuen Rezepten! Dieses hat es mir besonders angetan, endlich kann ich meine geliebten Avocados auch super lecker grillen! Danke dafür :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zu guter Letzt noch eine Frage, um Spam-Einträge zu erschweren: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.