Rezension: ROHGENUSS – Die vier Jahreszeiten

Rezension: ROHGENUSS – Die vier Jahreszeiten

Vegane Kochbücher erleben zu meiner Freude aktuell einen Aufwärtstrend. Um diese Freude mit euch zu teilen, stelle ich hier ab sofort in regelmäßigen Abständen Schätze aus meinem Bücherregal vor.

Den Anfang macht nicht nur ein veganes, sondern sogar ein roh-veganes Kochbuch:

ROHGENUSS – Die vier Jahreszeiten

Im Februar durfte ich an der Buchpräsentation von Michaela Russmanns neuestem Werk “ROHGENUSS – Die vier Jahreszeiten” in der BioWerkstatt teilnehmen. Der zweite (und hoffentlich nicht letzte!) Teil der “ROHGENUSS”-Reihe dreht sich – wie der Name schon sagt – ganz um den saisonalen Genuss, der bei dem in herkömmlichen Supermärkten vorherrschenden Überangebot an Obst und Gemüse leider heutzutage oft in Vergessenheit gerät.

Das Buch ist in vier Abschnitte unterteilt:

  • Frühlingserwachen
  • Sommerfrische
  • Herbstfarben
  • Wintermärchen

Jedes Kapitel wurde nicht nur mit Gerichten aus saisonal passenden Zutaten gefüllt, sondern auch noch in der entsprechenden Jahreszeit fotografiert. Setting, Aufmachung, Lichtstimmung, alles passt zusammen, alles ist echt. Das sind die kleinen Details, die einer Kochbuch-Liebhaberin wie mir das Herz gleich noch ein kleines bisschen höher hüpfen lassen.

ROHGENUSS Kapitel Frühlingserwachen

Bei der Buchpräsentation wurden bereits einige der im Kochbuch enthaltenen Speisen zur Verkostung angeboten, so zum Beispiel eine geminzte Spinatcremesuppe mit Curry, Gemüsenudeln, würzige Kohltascherl, sowie Apfelpiccolini und Petit Fours als rohköstliche Nachspeisen. In der Zwischenzeit habe ich selbst auch bereits einige Rezepte nach”gekocht” und war gleich doppelt positiv überrascht, denn einerseits geht der Einkauf unglaublich unkompliziert vonstatten (weil es sich, wie erwähnt, um saisonale, überall erhältliche Zutaten handelt) und andererseits benötigt man keine speziellen Küchengeräte. Ein ganz normaler Stab- oder Standmixer reicht vollkommen, auch wenn ich freilich trotzdem nach wie vor sehr gerne einen Vitamix mein Eigen nennen würde. (Falls jemand noch eine Geschenkidee braucht – mein nächster Geburtstag kommt bestimmt :D)

Meine bisherigen Favoriten sind ganz klar der Gemüsereis mit Mandeln, die Erdbeer-Straciatellacreme oder auch der Walnuss-Granatapfelcrumble, wobei ich bei jedem Durchblättern wieder neue Lieblingsgerichte hinzufügen könnte.

ROHGENUSS: Gemüsereis mit Mandeln

Der Großteil der Rezepte ist praktischerweise auf zwei Personen ausgelegt, Kreationen für die jüngsten und mitunter kritischsten Esser sind mit “garantiert kindertauglich” markiert. Tipps und Tricks zur Zubereitung und zum Umgang mit den Lebensmitteln sind ebenfalls enthalten.

“ROHGENUSS – Die vier Jahreszeiten” ist durch die wunderbare Einfachheit sowohl für Neulinge der veganen bzw. roh-veganen Welt optimal, aber auch als Inspirationsquelle für die “alten Hasen” absolut empfehlenswert.

Weitere Information zu diesem Buch und anderen ROHGENUSS-Themen von Michaela Russmann findet ihr auf rohgenuss.at

Beitragsfotos ©Sophie Schmikal

Alles Liebe, Sophie

Share This

3 comments

  1. Pingback: Give-Away: Kochbuch ROHGENUSS - somehowsophie.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zu guter Letzt noch eine Frage, um Spam-Einträge zu erschweren: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.