Super sticky vegane Brownies

Super sticky vegane Brownies

Nachdem ich mich im letzten Monat mit nur einem einzigen Beitrag wirklich rar gemacht habe – die Arbeit hat es leider nicht anders zugelassen und ich hatte auch keine Gelegenheit, Beiträge vorzuproduzieren – habe ich heute eine hoffentlich ganz besonders gelungene Entschädigung für euch! Es dreht sich alles um eines der besten Desserts, die diese Welt bislang hervorgebracht hat. Ihr ahnt es vielleicht… es handelt sich um vegane Brownies. “Schnöde” vegane Brownies? Aber nicht doch… ihr seid in meiner Welt und da gibt es garantiert nur:

Super sticky vegane Brownies

Super-Sticky-Vegane-Brownies-fertig angerichtet auf dem Teller

Das braucht ihr dazu:

  • 2 Tassen Mehl
  • 1 Tasse grob gehackte Nüsse (z.B. Walnüsse, Haselnüsse, Mandeln – gerne gemischt!)
  • 1 Tasse Ahornsirup
  • 1 Tasse Nussmilch
  • ½ Tasse ungesüßtes Kakaopulver
  • ½ Tasse Mandelöl (oder neutrales Pflanzenöl)
  • 2,5 TL Backpulver
  • 1 gestrichener TL Meersalz
  • 1 TL Bourbon Vanille

Super-Sticky-Vegane-Brownies-fertig-top

Und so einfach bereitet ihr super sticky vegane Brownies zu:

Heizt den Backofen auf 190°C (Ober- und Unterhitze) vor. Währenddessen mischt ihr zuerst die ganzen trockenen Zutaten gut zusammen und fügt dann die flüssigen Zutaten hinzu. Falls die Nüsse noch nicht gehackt sind, ist das genau der richtige Zeitpunkt, das nachzuholen. Lasst sie lieber etwas gröber! Alles gut durchmischen, eine Form mit ca. 20 x 30 cm Größe etwas einfetten, die Masse einfüllen, einigermaßen glatt streichen und dann ab ins Backrohr damit – für etwa 20 Minuten. Nach Ablauf der Zeit dreht den Backofen ab und lasst die Brownies noch drei bis vier Minuten rasten. Beachtet aber bitte, dass Backöfen nicht genormt sind und meine optimale Backtemperatur nicht zwangsläufig eurer entsprechen muss!

Super-Sticky-Vegane-Brownies-fertig

Dann nehmt ihr die Form heraus und schneidet die fertige Masse in schöne Häppchen – die Größe der einzelnen Stücke wird wohl teilweise variieren, da möchte ich euch nicht beeinflussen ;) Ich habe meine jedenfalls in 12 etwa gleich große Stücke geschnitten.

Super-Sticky-Vegane-Brownies Anschneiden von oben

Ein heißer Tipp von mir ist jedenfalls: wenn ihr unsicher seid, ob die Brownies schon fertig sind, oder noch nicht, dreht den Backofen lieber etwas früher ab, als zu spät. Denn super sticky vegane Brownies bekommt man nicht, wenn man sie “sicherheitshalber” zu lange drin lässt.

Super-Sticky-Vegane-Brownies-fertig angerichtet auf dem Teller

Verzeiht ihr mir mit diesem Rezept, euch so lange vernachlässigt zu haben? ;)

Zwei Super-Sticky-Vegane-Brownies-fertig angerichtet auf dem Teller

Fotos ©Andreas Wagner

Alles Liebe, Sophie

Diese Rezepte könnten euch auch noch interessieren:

Share This

21 comments

  1. Tinka

    Ich hab das Rezept ausprobiert und es ist der Renner !
    Meine Brownies waren am beliebtesten auf der Party :)
    Danke für dieses grandiose Rezept !

  2. Isa

    habs extra weniger als 20 Minuten im Ofen gelassen und trotzdem ist von “sticky” nimmer viel übrig! :(
    Aber lecker wars trotzdem, hatte eben mehr die Konsistenz von Kuchen!


    1. Post author
      sophie

      Oh nein! Kann es sein, dass die Oberfläche vielleicht etwas zu groß war? Also – wie dick waren deine Brownies denn, als sie fertig waren? Meine hatten eine Dicke von etwa 4,5 cm…

  3. Maria

    Hab die Brownies gerade gebacken. 20 Minuten waren bei mir sogar zu kurz (habs auf fast 30 verlängert). Sind supersticky geworden :) Danke für das tolle Rezept!

  4. Kristin

    Liebe Sophie,

    danke für dieses köstliche Rezept! Es avanciert gerade zu meinem Lieblingsrezept für Überraschungsbesucher, Geburtstagskuchen, Partymitbringsel etc. weil es so schnell und einfach ist und ich i.d.R. alles dafür zu hause hab.- Witzig ist, dass kein Mensch glauben kann, dass Kuchen ohne Eier und Butter so köstlich sein kann… ;-)

    Ich hab die Brownies heute schon zum dritten Mal gebacken. DIeses Mal mit Kokosöl, Vollkorndinkelmehl, und halb Honig, halb Ahornsirup.
    Außerdem hab ich noch die zermörserten Samen aus zwei Kardamomschoten mit untergemischt!

    Yummy!
    Sonnige Grüße aus Graz,
    Kristin

  5. Carla

    Ich habe die Brownies gestern nachgebacken und habe mich schon super drauf gefreut :) Leider hab auch ich sie anscheinend bissl lang im Ofen gelassen, sie sind nicht mehr sticky aber wie ein leckerer richtig fluffiger Schokokuchen. Einen kleinen Kritikpunkt habe ich jedoch….die Salzangabe finde ich schon ein bisschen krass. Habe gleich motiviert einen (nicht zu großen) Teelöffel Salz reingeworfen und dachte gleich “Na ob das so gut war”. Und sie sind wirklich (vor allem beim ersten Reinbeißen) ein wenig störend salzig. Schade. Nächstes mal weniger davon. Aber ansonsten ein echt gutes Rezept und wie du sagst…echt toll die Konsistenz so ganz ohne Ei :)

  6. Helene

    Ich habe eben mal deinen Blog durchstöbert und er gefällt mir sehr gut :D
    Du hast tolle Ideen und ich werde ganz sicher bald ein paar deiner Rezepte ausprobieren.

    Liebe Grüße,
    Helene

  7. Alison

    Omg. Auf das Rezept musste ich einfach klicken. Ein matschiger Schoko Brownie, der auch noch vegan ist. Die Bilder sind sehr ansprechend und regen zum nachmachen an. Das werde ich auch auf jedenfall tun. Vielen dank für das Rezept. Ich muss auch sagen, dass mir dein Blog vom Design her sehr anspricht.

    Süße Grüße
    Alison

  8. Daniela

    Ich suche schon ewig nach einem schönen klebrigen Rezept für Brownies und deines hört sich super lecker an. Hab es mir gleich gespeichert und die nötigen Zutaten auf die Einkaufsliste geschrieben. Ich hoffe ich komme noch dazu sie diese Woche zum probieren.

    Ich habe mich gerade so über das Rezept gefreut und ich hoffe es kommen noch mehr so tolle Rezepte von dir.

    Liebe Grüße,
    Daniela

  9. Nicole

    Hallo!
    Ich wollte das Rezept gerade nach backen, aber finde 19374376542358609 Möglichkeiten (mindestens) die Einheit “Tasse” in Gramm umzurechnen :( Welche Einheit benutzt du? Danke für die Hilfe :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zu guter Letzt noch eine Frage, um Spam-Einträge zu erschweren: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.