Mojo Verde: Umgedacht & schnell gemacht

Mojo Verde: Umgedacht & schnell gemacht

Was essen wir heute? Eine Frage, die sich tatsächlich jeden Tag mehrmals stellt. Meistens greift man dann auf seine persönlichen Standardgerichte zurück, und zwar ganz einfach deswegen, weil es die schnellste Variante ist. Weil man nicht lang und breit darüber nachdenken muss, was man wie zubereiten soll und ob es am Ende dann auch wirklich schmecken wird.

Es lohnt sich aber, auch mal andere Gerichte auszuprobieren. Es muss nicht immer Fleisch oder Fisch auf den Teller kommen. Die “grüne” Alternative muss allerdings auch nicht immer das gleiche Standardpesto aus dem Supermarkt sein. Aber eines ist ganz klar: es muss definitiv etwas Schmackhaftes sein! Wie zum Beispiel Mojo Verde, die nicht nur herrlich schmeckt (zu Pasta genauso wie zu Kartoffeln oder Gemüsegerichten – und ja, auch zu Fleisch!), sondern auch unglaublich schnell und einfach zuzubereiten ist.

Mojo Verde

Man nehme:

– 1 Prise grobes Meersalz
– 1 grünen Paprika
– 1 Knoblauchknolle (Vorsicht bei romantischen Abenden!)
– 1 Esslöffel Kreuzkümmel
– 1 Tasse Olivenöl
– 1 Bund Petersilie
– 1/2 Tasse Weinessig

Und jetzt wirklich schnell gemacht:

Knoblauchzehen abschälen und im Mörser gemeinsam mit dem groben Meersalz zu einer Paste verarbeiten. Paprika und Petersilie zerkleinern und gemeinsam mit dem Kreuzkümmel ebenfalls im Mörser zerkleinern. Dann in ein Gefäß umfüllen und mit Olivenöl und Weinessig finalisieren. Schon könnt ihr diese herrliche Mojo Verde einsetzen.

Das ist doch wirklich schnell gemacht, oder? Bon Appetit!

Foto ©Sophie Schmikal

Alles Liebe, Sophie

Share This

3 comments

  1. Coco

    Nachgemacht! Tipps an “Nachkocher”: Der Mörser sollte gut mahlen/reiben können – meiner war zu mau – so hab ich mit 2 Küchenzerkleinerern nachgeholfen. Dann hab ich mich verwürzt und überlegt wie ich das jetzt mildern könnte und kurzerhand eine Tomate mit reingeshreddert. => 1 Schraubglas zum Aufheben voll im Kühlschrank, und was nicht ins Glas reinpasste kam auf im Toaster geröstete Brotscheiben die gleich warm mit veganer Margarine bestrichen wurden. Gesundes Abendessen. Mein Körper dankt für den Vitalstoffkick!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zu guter Letzt noch eine Frage, um Spam-Einträge zu erschweren: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.