Erkältungstee mit Wirkung & Geschmack

Erkältungstee mit Wirkung & Geschmack

Winterzeit, Erkältungszeit. Wer kennt dieses Problem nicht? Wenn man krank ist oder beginnt, sich krank zu fühlen, trinkt man so viel Standard-Erkältungstee, dass man schon nach kurzer Zeit kein “Kräuterwasser” mehr sehen kann. Dabei muss das keineswegs so sein! Wie wäre es stattdessen mit einem Erkältungstee, der nicht nur sehr gesund ist, sondern auch dazu beiträgt, dass man sich nicht mehr ganz so arm fühlt? Denn wenn man schon krank ist, kann man sich und seinem Körper ruhig etwas Gutes tun, das auch gut schmeckt.

Die Zutaten für den wohlschmeckenden Erkältungstee:

  • Ingwer: wärmt, wirkt schleimlösend und verbessert allgemein die Immunabwehr
  • Kardamom: hilft bei Erkrankungen der Atemwege und wirkt beruhigend, auch bei Magenproblemen
  • Nelken: antibakteriell, krampflösend, schmerzstillend
  • Zimt: wärmt, wirkt antibakteriell und auswurffördernd
  • Honig: verhindert bakterielles Wachstum und wirkt allgemein positiv auf das Immunsystem
  • Orange oder Zitrone: liefert wichtiges Vitamin C

Die oben genannten Zutaten verfügen übrigens über weit mehr positive Eigenschaften, als hier angeführt – ich habe hier nur die für Erkältungen relevanten heraus gepickt.

Zubereitung:

Ein daumengroßes Stück Ingwer schälen in Scheiben schneiden. 5 Kardamomkapseln mit einem Mörser oder einem anderen schweren Gegenstand leicht zerstoßen und alles mit 5 Nelken und einer halben Zimtstange (im Ganzen oder nochmal zerkleinert) in ein Glas oder eine Tasse füllen. Mit ungefähr einem Esslöffel Honig bedecken und ein bis zwei Stunden stehen lassen. Dann mit kochend heißem Wasser aufgießen und zehn Minuten ziehen lassen, erst dann den Saft einer Orange oder einer Zitrone dazu gießen, damit die Vitamine nicht durch die Hitze zerstört werden. Einmal ordentlich umrühren und dann möglichst heiß genießen.

Dieser Erkältungstee erinnert unweigerlich an einen gemütlichen Vorweihnachtsabend mit einem heißen Glas Punsch, ist dabei um ein Vielfaches gesünder. Fühlt man sich da nicht schon beim bloßen Gedanken daran besser?

Optimiert werden kann dieser Erkältungstee übrigens noch, indem man ihn während eines heißen Vollbads genießt. Gute Besserung allen Schnupfnasen da draußen!

Erkältungs-Punsch

Die Zutaten für einen herrlichen Erkältungstee

Nur noch ein bisschen warten!

Der Erkältungstee entwickelt sich :)

Erkältungs-Punsch

Der fertige Erkältungstee kurz vor dem Verzehr

Fotos ©Sophie Schmikal

Alles Liebe, Sophie

Share This

1 comment

  1. Pingback: Equipment einer Bloggerin - Teil 1: Die Kamera - somehowsophie.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu