Grilled Lime Mojito

Grilled Lime Mojito

Meine Lieben! Wie sehr ich Limetten mag, dürfte inzwischen wohl kein Geheimnis mehr sein. Auch die Kombination mit Minze und Rohrzucker hat es mir schon vor langer Zeit angetan, und zwar sowohl als klassischer Mojito mit Alkohol, als auch als Virgin Mojito (bei dem der Rum-Anteil einfach durch Soda ersetzt wird). Gestern aber habe ich für euch etwas Neues ausprobiert.

Grilled Lime Mojito

Meiner Meinung nach ist das ganze Jahr über Grillsaison – ganz egal, ob es stürmt oder schneit. Der Herzbube und ich ernähren uns gerne und oft von Gegrilltem, so stand auch gestern ein Menü vom Holzkohlegrill auf dem Speiseplan. Da ich den Grilled Lime Mojito schon seit einiger Zeit ausprobieren wollte, musste ich mir für meine Limetten gestern einfach ein Plätzchen auf dem Grillrost sichern. Und ihr solltet das auch tun, ihr werdet schon sehen!

Für einen Grilled Lime Mojito benötigt ihr:

  • 5 cl Gewürzrum
  • 1 große Limette bzw. 3 cl Saft von gegrillten Limetten
  • 2 cl Zuckersirup (optimalerweise aus Rohrzucker hergestellt)
  • etwa 10 Blatt Minze
  • Soda
  • Crushed Ice

Und so zaubert ihr euren Grilled Lime Mojito:

Halbiert die Limetten und legt sie mit der Schale nach unten auf einen Holzkohlegrill – und zwar so lange, bis die Schale verkohlt ist und ihr ein deutliches Karamell-Aroma wahrnehmen könnt. Die schwarze Schale macht absolut nichts aus, denn die abgekühlten Limetten werden nur ausgepresst und nicht zerstampft, das heißt, wir benötigen nur das wunderbare Aroma, das durch das Grillen entsteht.

Grilled Lime Mojito

Ja, ihr seht hier sehr viele Limettenfotos – ich liebe diese Frucht einfach und finde sie wunderschön anzusehen. Ihr etwa nicht? Ein Farbklecks im grauen Alltag.

Grilled Lime Mojito

Hier seht ihr einen Vorher-Nachher-Vergleich der Limetten, daher legt zur Sicherheit lieber mehr Limetten auf den Grill, als nachher möglicherweise mit zu wenig Limettensaft dazustehen.

Grilled Lime Mojito

Wenn ihr die abgekühlten Limetten ausgepresst habt, leert ihr den Limettensaft in ein hohes Glas, fügt Rum und den Zuckersirup hinzu und mischt diese Zutaten mit einem Löffel gut durch.

Grilled Lime Mojito

Dann fügt die leicht zwischen den Handflächen angeriebenen Minzblätter (meine Güte, dieser Duft!) dazu und ein bis zwei Esslöffel Crushed Ice. Rührt wieder gut um.

Grilled Lime Mojito

Und wenn ihr den Drink dann auch noch mit frischem Soda auffüllt, steht dem Genuss nichts mehr im Wege.

Grilled Lime Mojito

Schon habt ihr einen herrlichen, erfrischenden Cocktail vor euch, der nicht nur herrlich schmeckt, sondern auch alles andere als alltäglich ist.

Grilled Lime Mojito

Ich hoffe, ihr habt nach dem Lesen genauso viel Lust auf Grilled Lime Mojito bekommen, wie ich nach dem Schreiben! Lasst es euch gut gehen!

Fotos ©Andreas Wagner

Alles Liebe, Sophie

Share This

4 comments

  1. Pingback: Cocktail Romeo & Julia - somehowsophie.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu